Sonntag, 18. Mai 2014

Zum Muttertag nur "mit Liebe"!

Hallöchen,

da ist mir doch die liebe Zeit davon gelaufen, denn ich wollte vor dem Muttertag noch meine leckere selbstgemachte Waffeltorte zeigen, quasi als Last-Minute-Idee für die ganz Entscheidungsfreudigen unter euch. Aber man kann das alles auch ohne bestimmten Anlass machen und lecker schmakofatz verdrücken.

Mein Rezept für die Waffeltorte mit Himbeeren und Himbeercreme:

Creme:
1 Pk. Himbeer-Sahne-Creme
1 Pk. Vanille-Zaubercreme (Pradiescreme)
500 ml Milch

Die Cremes nach Packungsanleitung mit der Milch anrühren und dann im Kühlschrank fest werden lassen.

Waffelteig:
250 g vegane Butter
110 g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
4 Eigelb
150 g Mehl
2 TL Backpulver
30 g Backkakao
1 Pk. Puddingpulver (Schoko)
200 ml Milch
4 Eiweiß

Margarine in einer Schüssel mit dem Handrührgerät schmaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker unterrühren. Jedes Eigelb einzeln unterschlagen und nach und nach, im Wechsel mit Milch, die Mischung aus Mehl, Backpulver, Kakao und Puddingpulver. Das Eiweiß in einer extra Schüssel steif schlagen und vorsichtig unter die Schokomasse heben.

Der Teig sollte für 4 Waffeln reichen. Portionsweise in das Waffeleisen geben und jede Waffel ca. 4 Minuten backen lassen. Diese dann zur Seite legen und abkühlen lassen.

Wenn die Waffeln gut abgekühlt sind, kann es an das Zusammensetzen und Verzieren der Torte gehen. Abwechselnd die Himbeercreme und die Zaubercreme mit einem Spritzbeutel auf die Waffel geben und dazwischen jeweils eine Himbeere setzen. Das macht man dann mit allen Waffeln so. Und fertig! Ab in den Kühlschrank oder gleich verzehren!




Easy peasy und sehr yummie!


 Fräulein S.

1 Kommentar:

Faye hat gesagt…

Die sieht so lecker aus :)
Ich glaub ich mach die auch bald mal, allerdings brauch ich dann erstmal das Waffeleisen :/

Pink DiamondLipsFluttershy - Alternate SelectFluttershy - Alternate Select