Montag, 31. März 2014

Das Backen will gelernt sein!

Hallöchen ihr Lieben,

heute erwartet euch eine Bücherflut, genauer gesagt geht es um Backbücher. Es hat sich nämlich einiges an Büchern und Zeitschriften bei mir angesammelt. Und mein Sammelsurium, mit den für mich wichtigsten Backbüchern, möchte ich euch heute gerne vorstellen.

Planet Cake: Die schönsten Motivtorten und Cupcakes


Quelle: amazon.de


Buchbeschreibung:
Paris Cutler zeigt in Schritt-für-Schritt-Anleitungen, wie jeder tolle Meisterwerke kreieren kann. Dabei zeigt sie leicht verständliche Basis-Kuchenrezepte und Erklärungen der wichtigen Techniken, ergänzt durch zahlreiche Zeichnungen, Fotos und Vorlagen.



Meine Meinung:
Es wird wirklich von A bis Z erklärt, wie man eine tolle Motivtorte hinbekommt. Alles Wissenswerte über Werkzeuge und die Basistechniken werden zunächst Schritt für Schritt erklärt. Ich hab mich dadurch richtig leicht getan meine erste Motivtorte hinzubekommen und war stolz wie Bolle. Das Buch ist dank seiner super erklärten Anleitungen und der Bebilderung meine Bibel für's Motivtorten backen geworden. Selbst wenn mal etwas schief geht, weis dieses Buch immer Rat und ich kann meine Meisterwerke noch retten. Ich kann das Buch nur jedem ans Herz legen, der sich auf das Motivtorten backen spezialisieren möchte. Als Basisbuch ist es für mich unverzichtbar.

 Sweet & Easy: Enie backt


Quelle: amazon.de


Buchbeschreibung:
Das Buch zur Sendung! Es enthälte viele Rezept- und Einkauftipps, aber auch bunte Dekorations- und Verpackungsideen. Auf 160 Seiten werden die schönsten und kreativsten Rezepte aus der Sendung und darüber hinaus gezeigt. Insgesamt 80 Rezepte und zahlreiche Farbfotos bringen die Welt des Backens näher.



Meine Meinung:
Ich liebe Enies Sendung und bin total begeistert, wie einfach das Backen ist. Dank Enie habe ich nämlich meine Backleidenschaft entdeckt. Ihre Rezepte sind zu 95 % wirklich Sweet & Easy und das macht es einem Backanfänger richtig leicht. Die Rezepte sind meistens schnelle und leicht nachzumachen und daher für mich unerlässlich. Denn wer hat schon Lust Stunden für einen Kuchen in der Küche zu stehen (wenn es sich nicht um eine Motivtorte handelt)? Ich jedenfalls nicht, daher finde ich das Buch auch so klasse. Auch dieses Buch ist für mich, wenn's mal schnell oder einfach gehen soll, ein MUSS. Vorallem aber auch wegen der vielen süßen Rezepte. 


Sweet & Easy - Enie backt: Neue Rezepte


Quelle: amazon.de



Buchbeschreibung:
Mit dem zweiten Buch von Enie geht es in die nächste Runde. In diesem Buch werden nicht nur weitere Rezepte aus der Sendung, sondern auch internationale Backtrends wie Cakepops, Whoppie-Pies und Cronuts vorgestellt. Außerdem gibt es dieses Mal eine Backschule. Es werden Grundteige und Tipps + Tricks, z.B. wie behandelt man einen Hefeteig, dass er sich richtig entfaltet, gezeigt. Und auch in diesem Buch werden die Rezepte mit pfiffigen Foodbildern gezeigt.

Meine Meinung:
Selbstverständlich musste ich mir auch dieses Buch zulegen, allerdings kam schnell die Ernüchterung. Es ist nicht schlecht, aber mir sind zu wenig süße Rezepte in diesem Buch. Was ich wiederum super finde, sind die internationalen Rezepte (wie Whoopie-Pies, Cronuts usw.). Die sind wirklich leicht herzustellen und schmecken klasse. Für jeden Fan ist dies ein MUSS in der Sammlung. Das Buch ist für etwas geübtere Backfreunde, die nicht nur süßes Rezepte backen möchten.

Betty's Sugar Dreams - Motivtorten BASICS: Tortendekoration & Co. Für Anfänger und Fortgeschrittene





Quelle: Caros Zuckershop





Buchbeschreibung:
Motivtorten einfach selber machen, so ist das Motto dieses Buchs. Mit leicht verständlichen, bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitung. Darüber hinaus erhält der Backfan alle nötigen Infos, um das Umgehen mit Fondant und Tortendekorations-Werkzeugen zu lernen. Zu jeder der 20 Thementorten werden passende Cookies (Kekse) und Cupcakes gezeigt, die man mit wenigen Hilfsmitteln erstellen kann.


Meine Meinung:
Dieses Buch ist zwar nicht schlecht, was die Thementorten betrifft, allerdings würde ich es nicht als Basisbuch verwenden. Zum einen wird sich ein Anfänger nicht gerade leicht tun, die Motive umzusetzen, zum anderen wird man regelrecht von der Bebilderung erschlagen. Als Anregung und für Fortgeschrittene ist das Buch schon besser geeignet. Ich persönlich würde es mir aber nicht mehr kaufen, dazu bietet es mir einfach zu wenig und ist zu kompliziert beschrieben.


Cupcakes

Quelle: amazon.de


Buchbeschreibung:
In diesem liebevoll gestalteten Backbuch hat Peggy Porschen die schönsten, köstlichsten und erfolgreichsten Cupcakes aus ihrem Londoner Café zusammengestellt. Herausgekommen ist eine einzigartige Auswahl kleiner, verführerischer Kunstwerke, die allesamt durch ihr originelles Design, verbunden mit viel Liebe zum Detail bestechen.
 

Meine Meinung:
Dieses Buch ist definitv für Leute, die schon eine geraume Zeit backen, denn es sind sehr komplexe Rezepte mit außergewöhnlichen Zutaten enthalten. Ich persönlich finde es gut, wenn man außergewöhnlich backen möchte, allerdings stören mich teilweise die Zutaten. Denn manche Zutaten bekommt man bei uns nicht im Supermarkt, geschweige denn im Großmarkt. Da vergeht einem dann schon mal die Lust am Backen, wenn man erst Stunden oder sogar Tage in das Besorgen der Zutaten investieren muss/müsste. Der Aufwand-Nutzen-Faktor ist für mich dann nicht mehr gegeben. Aber als Ideenfindung für eigene Rezepte finde ich es klasse.

Kreative Leckereien: Torten, Törtchen und süße Kleinigkeiten mit Liebe dekoriert


Quelle: amazon.de



Buchbeschreibung:
Von der Bloggerin und preisgekrönten Motivtortenexpertin Christina Sambale. Von süßen Kleinigkeiten über Leckereien am Stiel bis zu Torten und Törtchen wir mit Schrittbildern, Vorlagen, Basteltipps und ausführlichen allgemeinen Anleitung inkl. Notfalltipps und kleiner Werkzeugkunde alles in diesem Buch gezeigt.

 
Meine Meinung:
Das Buch bietet sehr abwechslungsreiche Rezepte und ist total schön aufgemacht. Man merkt, dass hier viel Liebe darin steckt und es von einer Bloggerin geschrieben wurde. Ich muss aber leider sagen, dass manche Rezepte einfach nicht gelingen wollen, so z.B. die Whoppie-Pies, bei denen das Grundrezept immer zu fest wird. Ich habe das Buch geschenkt bekommen und habe mich gefreut, ob ich es mir allerdings selbst gekauft hätte, weis ich nicht. 


  
So, das war jetzt ganz schön viel Lese-/Backstoff auf einmal. Ich hoffe ich konnte euch einen Überblick über eine kleine Auswahl von Backbüchern geben,die bei mir zu Hause im Bücherregal einen festen Platz haben. Am Markt wird man ja regelrecht überhäuft von den verschiedensten Backbüchern, da fällt die Entscheidung nicht leicht.


Fräulein S.

1 Kommentar:

Faye hat gesagt…

Das Buch mit den Cupcakes schieb ich doch gleich mal auf meien Wunschliste :)

Pink DiamondLipsFluttershy - Alternate SelectFluttershy - Alternate Select