Sonntag, 1. Dezember 2013

Es ruft die Weihnachtsbäckerei!

Hallöchen,

und herzlich willkommen im Backstudio! So oder so ähnlich könnte sich das anhören, wenn man mich mal beim Backen filmen würde. Letztes Wochenende war ich wieder in der Küche gestanden (ja, ich mache das gerne!) und habe die Weihnachtssaison eingeläutet. Fleißig war ich am Plätzchen backen, wobei das nur die erste Runde war, und habe mit viel Leidenschaft die kleinen Knusperteilchen verziert. Ganz unkonventionelle Plätzchen in Schuh- und Handtaschenform (was man nich alles so von seinem Chef bekommt) hab ich gebacken. In der nächten Runde sollen es dann aber trotzdem noch ein paar Sterne und Sternschnuppen werden, quasi für den aufstrebenden Star (ob nun in der Küche oder auf der Bühne). Und natürlich gibt's von meinen hübschen Teilchen auch Fotos. Die Plätzchen sind aus einem ganz normalen Mürbteig für Butterplätzchen gemacht. Ausstechen ist kinderleicht, sofern der Teig nicht zu warm ist (andernfalls einfach ein bisschen in den Kühlschrank geben und den Teig etwas ruhen lassen), und das verzieren kann man nach Herzenslust machen. Mir war nach blutroten Schuhen und lila Handtaschen mit Perlen und etwas Elfenbeinfarbe.

Die diesjährigen Weihnachtsplätzchen mal ganz anders.
 
Fräulein S.



1 Kommentar:

Faye hat gesagt…

Die sehen echt toll aus. :) Mit sehr viel Liebe gemacht, das sieht man richtig!

Pink DiamondLipsFluttershy - Alternate SelectFluttershy - Alternate Select