Sonntag, 8. Dezember 2013

buchtalk.de, der Weihnachtskalender: Türchen 8 – 2. Advent

Hallöchen ihr Lieben,

und einen schönen 2. Advent. Heute bin ich an der Reihe euch den Sonntag – im wahrsten Sinne des Wortes – zu versüßen. Wenn ihr Weihnachten (oder auch sonst) mal so richtig auftrumpfen wollt (ohne mega viel Arbeit zu haben), dann ist die nachfolgende Torte genau das Richtige für euch.

Rezept für eine Schoko-Zimt-Rum-Weihnachtstorte:

Zunächst erst einmal alle Zutaten. Das erscheint jetzt im ersten Moment ein bisschen viel, ist es aber gar nicht, denn man braucht von allem nicht ganz so viel.

Zutaten:
  • 2x Johannisbeergelee (es geht auch Johannisbeer-Marmelade, was ihr eben lieber mögt)
Für den hellen Biskuitboden:
  • 6 Eier
  • 200 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver

Für die Buttercreme:
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 150 ml Sahne
  • 450 g Butter (ich nehme vegane Butter, z.B. von Alsana, weil die im Geschmack nicht so krass intensiv ist wie normale Butter)
  • 120 g Puderzucker 
  • 5 TL Zimtpulver
  • 6-7 EL Rum (ich habe weißen Rum verwendet, weil ich diesen gerade da hatte)

Zubereitung:

Biskuitboden:


Eier trennen. Eiweiße steif schlagen. Zucker nach und nach einrieseln lassen. Zu einer glänzenden Masse rühren. Eigelbe unterrühren. Mehl mit Speisestärke, Vanillezucker und Backpulver mischen und darüber sieben. Alles vorsichtig unterheben.
Biskuitmasse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26cm) geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 Grad, Umluft: 175 Grad, Gasherd: Stufe 3) ungefähr 30 Minuten backen.



Den Teig auskühlen lassen und zweimal teilen, sodass man insgesamt 3 Böden hat.
Arbeitszeit:
ca. 20 Minuten

Buttercreme:

Diese Buttercreme ist von weicher Konsistenz, wird aber gekühlt sehr fest.

Schokolade hacken, danach die Sahne zum Kochen bringen und über die gehackte Schokolade gießen. Kurz warten und dann vorsichtig verrühren, bis die Schokolade geschmolzen ist. In diese Masse das Zimtpulver und den Rum hinzugeben und einrühren. Im Anschluss die Butter mit dem Puderzucker schaumig rühren, dann die Schokoladenmasse einrühren und nochmals gut aufschlagen.
Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std.
 
Zusammensetzen der Torte: 

Den untersten Boden mit einer dicken Schicht Johannisbeergelee/-marmelade bestreichen, dann einen etwas größeren Klecks der Schoko-Rum-Buttercreme darauf geben und verstreichen. Den mittleren Boden daraufsetzen und die Prozedur noch einmal durchführen. Danach den obersten Boden auflegen und die restliche Schoko-Rum-Buttercreme auf der Torte und am Rand dieser schön verteilen und glatt streichen.

Wenn die Buttercreme fest geworden ist, kann die Torte beliebig verziert werden.
Nun geht es ans einstreichen der Torte mit Buttercreme.

Am besten nehmt ihr ein Palettenmesser zum Einstreichen.

Man tut sich leichter, wenn man erst die Seiten und dann oben einstreicht
(hinter her ist man immer schlauer).

So habe ich meine Probetorte verziert. Man kann aber auch Rollfondant
drüber geben, wenn man möchte (oder Marzipan). Darunter sollte dann aber
besser eine Ganache (aus Schoki und Sahne) sein.
 _________________________________________________________________________________

Es gibt hinter dem Türchen etwas zu Gewinnen. Buch Talk und KunstHandwerk verlosen einen Präsentkorb mit ganz vielen schönen Beautyprodukten für euch. Wenn ihr die Frage

Was verwende ich statt normaler Butter für meine Buttercreme?

richtig beantwortet und die richtige Antwort an kontakt@buch-talk.de mailt, dann kommt ihr in den Lostopf.
Eure Antwortmail könnt ihr bis Dienstag, 24.12.2013, 24 Uhr, absenden. Vergesst in eurer Antwortmail die ggf. gewünschte Lieferanschrift nicht. Der Gewinner wird dann am 25.12.2013 bekannt gegeben.

Und auch ich verlose noch etwas für euch. Einen 5-Euro-Amazon-Gutschein, damit ihr eure Torte weihnachtlich schön mit besonderen Zuckerperlen dekorieren könnt.
Alles was ihr dafür tun müsst ist:
1. Euch auf meinem Blog als Leser registrieren.
2. Und/Oder mir auf Instagram (St3ffi87) folgen.
3. Einen Kommentar mit eurer Mail-Adresse hinterlassen (diese werden nicht veröffentlicht).

Ihr könnt bei meinem Gewinnspiel bis morgen, 9.12.2013 um 15 Uhr teilnehmen. Ich werde den Gewinner dann per Random-Tool auslosen und via E-Mail bescheid geben.

Viel Spaß!

Das neunte Kalendertürchen erreicht ihr morgen bei Schummerlicht, wenn ihr auf die 9 klickt:

                    Adventskalender gesamt


Fräulein S.






Keine Kommentare:

Pink DiamondLipsFluttershy - Alternate SelectFluttershy - Alternate Select