Samstag, 30. Juni 2012

Film-Review: Wanderlust

Hallöchen,

gestern war ich mit meinem Schatz A. erst beim Chinesen, China Town in Fürth/Bayern, lecker Essen und im Anschluss waren wir im CineCitta Kino und haben uns den Film "Wanderlust" mit Jennifer Aniston, Justin Theroux und Paul Rudd angesehen.


Hier der Trailer.

Im Film geht es um (die offizielle Filmbeschreibung):

Endlich eine Wohnung in Manhattan! Für George (Paul Rudd) und Linda (Jennifer Aniston) ist ein Herzenswunsch in Erfüllung gegangen. Doch ihr Glück ist leider nur von kurzer Dauer. Denn als George seinen Job verliert, müssen sie ihre Traumwohnung räumen und zu Georges Bruder Rick nach Atlanta ziehen.

Doch der entpuppt sich als echter Kotzbrocken. Nach wenigen Tagen halten es George und Linda nicht mehr aus - und sind wieder "on the road". Zufällig treffen sie auf eine Kommune, die einen alternativen Lebensstil ausprobiert und dabei sehr happy zu sein scheint. Geld? Macht nicht wirklich glücklich! Karriere? Reine Zeitverschwendung! Kleidung? Nur wenn es unbedingt sein muss!

Eröffnet das Hippie-Paradies den beiden Aussteigern tatsächlich eine neue, frische Lebensperspektive? Oder gehört zur Selbstverwirklichung doch mehr dazu als "bewusstseinserweiternder Tee" und "freie Liebe"?

Mein Fazit:
An sich ist der Film echt lustig und mal etwas ganz anderes. Doch teilweise waren mir manche Sachen echt zu widerlich oder ich habe mich fremdgeschämt, was jetzt auch nicht gerade prickelnd ist. Ein zweites Mal würde ich mir den Film nicht ansehen, das ist einfach nicht meine Welt. Am Ende hat zwar jeder seinen Weg gefunden und etwas aus sich gemacht und teilweise konnte man sich auch echt in die Sitautionen reinversetzen, aber irgendwie ist das nicht die Art von Film, die mir beliebt. Das war mir einfach zu stupide. Gerne hätte ich den Film anders bewertet, denn die Vorschau war echt lustig, aber leider war's halt nicht so wirklich mein Fall, was relativ selten vorkommt, denn ich schaue eine ziemlich große Bandbreite von Genres an. Konsequent davon abraten würde ich jetzt aber nicht, denn das kommt echt drauf an, auf welche Art von Film ihr steht. Ist halt klassisches stupides Unterhaltungskino.

Küsschen
St3ffi



Küsschen
St3ffi 

Keine Kommentare:

Pink DiamondLipsFluttershy - Alternate SelectFluttershy - Alternate Select