Dienstag, 26. Juni 2012

Es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blühen...

Hallöchen,

ja, ich weiß, an dieser Stelle sollte heute eigentlich der ausführliche Post über mein Tattoo stehen, doch leider hat der liebe A. es noch nicht geschafft, die Fotos im Studio vom iPhone an mich zu senden. Deshalb gibt es an dieser Stelle heute einen anderen Post, aber ich verspreche euch, dass es morgen den ausführlichen Post zum Tattoo gibt, mit allen Bildern (er ist schon quasi fertig, es fehlen eben nur noch die Bilder).

So, nun zum heutigen Post. Dieser steht ja unter dem Motto "Es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blühen". Da ich die letzte Woche sehr fasziniert einen kleinen Beitrag über die Samenbomben gelesen habe, werde ich euch heute dieses Thema näher bringen. Es geht um Blumen, getreu dem Motto "Mach deine Welt besser", sorgen Samenbomben dafür, dass genau das mit bunt blühenden Tonkugeln gemacht wird. Die Kugeln bestehen aus getrockneter Erde, die mit Ton vermischt ist. Im Inneren dieser können sich bis zu 70 verschiedene Arten von Blumensamen befinden (z.B. Kornblume, Jungfer im Grünen, Borretsch, Wiesensalbei, Buschwinde, gefleckte Hainblume, Bienenfreund, blauer Lein, Natternkopf u.v.m.). Die Kugel schützt das Saatgut vor dem Austreiben (so lange sie trocken gelagert ist), aber auch vor Fressfeinden. Sobald das Ganze mit Wasser in Berührung kommt, sei es durch den Regen oder Gießen, saugt die Kugel sich mit Wasser voll und quillt auf. Durch die Feuchigkeit beginnen die Samen zu keimen und durchbrechen die Kugelwände nach kurzer Zeit.
Mach die welt ein bisschen bunter und verteile Samenbomben wo du willst. Ob dein Garten, triste und öde Verkehrsinsel auf deinem Weg zur Arbeit, Schule, Uni oder FH, ganz egal wo. So kannst du deinen Mitmenschen und dir eine Freude machen und beobachten, wie sich die Farbkleckse langsam verteilen.
so sehen die Samenbomben aus, wenn sie mit dem Keimen beginnen
und so sieht das dann aus, wenn mitten am Bürgersteig
eine Samenbombe platziert wurde und blüht
Ich finde das eine sehr schöne Idee und bin total begeistert davon. Und ja, ich kenne genug öde und triste Stellen auf meinem künftigen Weg zur Arbeit, wo sich mit Sicherheit so eine Samenbombe ganz gut machen würde. Ich werde das Ganze auf jeden Fall ausprobieren, mehr wie nichts passieren kann ja auch nicht. Zudem ist dieser Spaß auch nicht so teuer, sodass man das ruhig einmal machen kann. Weitere Infos findet ihr unter http://machedeineweltbesser.de/ und kaufen könnt ihr die Samenbomben bei Dawanda. Hier außerdem noch ein Artikel von Lucy M. Laube zum Thema "Seedballs".

Viel Spaß beim "Gärtnern" und hoch die "grünen Daumen"!

Küsschen
St3ffi

Keine Kommentare:

Pink DiamondLipsFluttershy - Alternate SelectFluttershy - Alternate Select