Mittwoch, 9. Mai 2012

Nachtrag zum Lavera-Produkttest

Mangomilch-Haarspülung für coloriertes Haar
1. Verpackung/Aussehen: in einer Tube mit grünem Design und dem bekannten Lavera Logo. (siehe links)

2. Inhalt:
Mangomilch (wässrig-alkoholisch, Bio-Alkohol*), pflanzliches Glycerin, Fettalkohol, Sojaöl*, Fettsäureamin, natürlicher Feuchtigkeitsfaktor (Weizenbasis), Jojobaöl*, Avocadoöl*, Kakaobutter*, Sheabutter*, Lauroyl Sarkosinat, Mangoextrakt*, Grüner Tee Extrakt*, Reisextrakt*, Baumwollextrakt, Reiswachs, Vitamin H (Biotin), Pro Vitamin B5 (Panthenol), Fruchtsäurekomplex, Lecithin, Vitamin E, Vitamin C, Mischung natürlich ätherischer Öle
* Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau

3. Konsistenz: so wie andere Haarkuren auch, erstaunlicherweise nicht zu dickflüssig und zäh, aber auch nicht zu flüssig

4. Geruch:  definitiv nach Mango mit einem süßliche Unterton

5. Kosten: 150ml für ca. 8€ (gesehen bei amazon.de)

Fazit: Die Haarkur lässt sich leicht entnehmen und riecht sehr lecker. Auch lässt sie sich leicht in das Haar einarbeiten. Lediglich die Einwirkzeit von 5-10 Minuten ist mir persönlich zu lange, denn ich verwende eine Haarkur meist noch unter der Dusche, damit ich diese im Anschluss auch wieder auswaschen kann. Nach dem Einwirken lässt sie sich auch wieder im handumdrehen auswaschen und hinterlässt ein gepflegtes Haar. Ein Manko hier ist, dass sich die Haare danach nicht wirklich leicht durchkämmen lassen. Aber ist man erst einmal durch, hat man wirklich weiches, gesund glänzendes und gepflegtes Haar. Außerdem ist mir aufgefallen, dass beim anschließenden Glätten meiner Haare eine Art Schutzschicht vorhanden war, die das Haar vor der Hitze des Eisens geschützt hat, was so gar nicht auf der Packung von Lavera stand und mich positiv überrascht hat. Es ist auf jeden Fall zu überlegen, ob man sich die Haarkur zulegt, aber das kommt natürlich auch auf das persönliche Preis-Leistungs-Verhältnis an.

Küsschen
St3ffi

Kommentare:

Lisa hat gesagt…

Naja, also 8€ sind schon ein Batzen Geld und auch, dass sich die Haare danach nicht gut durchkämmen lassen, wäre für mich dann schonmal ein rießen Minus. Meine Haare gehen generell nie durch, weil ich sehr dünnes Haare (davon aber viele (;) und die sich immer gleich verknoten. Aber ich kann mir sehr gut vorstellen wie das riecht. Ich hatte auch mal, zwar ein Shampoo, eins mit Mangoduft. War sooo lecker! (:

Missy hat gesagt…

5-10 Minuten Einwirkzeit? Haha ich lass das wenn überhaupt immer nur ne Minute, vielleicht 2 drinne =D Bin zu ungeduldig =D

Pink DiamondLipsFluttershy - Alternate SelectFluttershy - Alternate Select