Montag, 12. März 2012

Herzogenaurach - ein schöner Tag war's

Hallöchen,

am Freitag war ich ja den ganzen Tag im Zuge meiner Tätigkeit beim "Herzogenauracher SCHAUfenster"unterwegs und habe einen sehr interessanten Tag verbracht. Der Tag war richtig sonnig und ich habe mich spontan dazu entschlossen - zwischen meinen Terminen - etwas in der Altstadt bummeln zu gehen. Durch die Lichteinstrahlung habe ich ein paar sehr schöne Bilder von Fachwerkhäusern (weiß nicht ob ihr alle das kennt, gibt's ja nicht überall in Deutschland) geschossen.


Random-Picture von Herzogenaurach

Außerdem habe ich dann zufällig das "Reformhaus Dorweiler" entdeckt und wollte meiner Redaktions-Kollegin einen Besuch abstatten. Leider war sich nicht da, aber dafür habe ich mich in ihrem Laden umgeschaut und eine Naturkosmetiklinie entdeckt, die gleich mein Interesse geweckt hat. Nach etwas Beratung und kurzem Testen der Produkte habe ich mich dann für die Körperbutter ayana Indien der Firma Tautropfen entschieden. Diese stelle ich euch nun in einem kurzen Testbericht vor. Freundlicherweise habe ich auch eine Probe der Gesichtscreme der selbigen Linie erhalten, die ich euch auch kurz vorstelle. Wie immer habe ich das gängige Bewertungsschema parat.






Produkt: Körperbutter ayana Indien



1. Verpackung/Aussehen: Die äußere Verpackung ist in Abstufungen zwischen dunklem und hellem Lila (fliedertonartig) gehalten. Der Firmenname "Tautropfen" ist in silber aufgedruckt und der Name der Creme steht mit weißer Farbe auf der Packung.

2. Inhalt: siehe Bodenseite oder http://www.tautropfen.de/n2080329/i2087319.html (unter Inhaltsstoffe)

3. Konsistenz: Die Körperbutter hat eine sehr feste und trotzdem cremige Konsistenz. Sie lässt sich sehr leicht auftragen, aber ich brauche schon etwas mehr Creme als ich für gewöhnlich verwende.

4. Geruch: Das Produkt riecht ziemlich neutral und hat eine leicht würzige Note nach Basilikum und Kardamom.

5. Kosten: 3€ für 30ml

Fazit:

Zur Verpackung kann ich nur sagen, dass mich diese sehr angesprochen hat, da die Farben einfach sehr schön sind und auch der Firmenname "Tautropfen" irgendwie besonders klingt. Auch die Inhalte habe ich sehr positiv aufgefasst, da es ja ein Naturkosmetikprodukt und für mich als Allergikerin echt super für die Haut ist. Auch den Geruch finde ich angenehm, da er nicht audringlich ist. Die Körperbutter an sich ist sehr reichhaltig und hält bei mir bis zu 3 Tage, ohne dass ich mich nochmal eincremen muss (man hat meistens ja nicht die Zeit sich jeden Tag komplett - nach dem Duschen oder Baden - einzucremen). Alles in allem fand ich die Körperbutter echt super und würde sie mir als Zusatzpflege, zu meiner sonst verwendeten Körpercreme, immer wieder kaufen. Außerdem war das Reformhaus Dorweiler so nett und hat mich vorher alle Cremes kurz auf der Haut, zwecks Geruch und der Konsistenz der Creme, testen lassen und stand mir bei meinem Produktkauf beratend zur Seite.

Produkt: Gesichtscreme ayana Indien



1. Verpackung/Aussehen: Die äußere Verpackung ist in Abstufungen zwischen dunklem und hellem Lila (fliedertonartig) gehalten. Der Firmenname "Tautropfen" ist in silber aufgedruckt und der Name der Creme steht mit weißer Farbe auf der Packung.

2. Inhalt: siehe Bodenseite oder http://www.tautropfen.de/n2080329/i2087311.html (unter Inhaltsstoffe)

3. Konsistenz: sehr fest, ich hatte Mühe die Creme richtig im Gesicht zuverteilen und das Einziehen hat auch ewig gedauert.

4. Geruch: Das Produkt riecht ziemlich neutral und hat eine leicht würzige Note nach Basilikum und Kardamom.

5. Kosten: 50ml ab 9€

Fazit:

Zur Verpackung kann ich nur sagen, dass mich auch diese sehr angesprochen hat, da die Farben einfach sehr schön sind und auch der Firmenname "Tautropfen" irgendwie besonders klingt. Auch die Inhalte habe ich sehr positiv aufgefasst, da es ja ein Naturkosmetikprodukt und für mich als Allergikerin echt super für die Haut ist. Auch den Geruch finde ich angenehm, da er nicht audringlich ist. Die Gesichtscreme an sich ist sehr reichhaltig, lässt sich aber auch schwer verteilen. Das Einziehen dauert mir persönlich auch zu lange und nach dem Auftragen und einmassieren glänzt die Haut total fettig. Das gefällt mir gar nicht, denn eigentlich bin ich nicht der Typ, der glänzende Haut hat und mich hat das auch total gestört, dass ich ewig warten musste, bis die Creme eingezogen ist. Ein Pluspunkt ist allerdings, dass die Haut sich nach wie vor - auch mit Schminken - echt super anfühlt und das ganze auf natürlichen Inhaltsstoffen basiert. Alles in allem fand ich die Gesichtscreme ganz okay und würde sie mir als evtl. für den Winter als Zusatzpflege, zu meiner sonst verwendeten Gesichtscreme kaufen. Ansonsten ist sie nicht ganz mein Fall, aber das ist ja subjektiv.


Küsschen
St3ffi

Keine Kommentare:

Pink DiamondLipsFluttershy - Alternate SelectFluttershy - Alternate Select