Dienstag, 14. Februar 2012

Langeweile, dann ...

Hallöchen,

mir war gestern einbisschen langweilig - bin leider erkältet - und so bin ich auf die Idee gekommen mir mit meinem Tattoo-Pen von C. Kreul ein Tattoo zu malen. Den Pen habe ich mir, nebenbei bemerkt, in Nürnberg im idee. der Creativmarkt gekauft. Zurück zum Tattoo: Das habe ich mal im Fernsehn gesehen und fand das ganz cool. Bin nämlich momentan noch zu feige und unsicher, ob ich mir eins stechen lasse. Außerdem ist das Ganze ja geldtechnisch auch nicht gerade billig. Also hab ich's erst mal aufgemalt. Dazu hab ich ein Foto bei google.de (Suchwort: Diamant Tattoo) als Vorlage verwendet und dann drauf losgepinselt. Der Stift ist echt gut, weil man mit diesem sehr einfach, ohne zu schmieren, ein Tattoo - in kurzer Zeit - malen kann.

Hier mal das Ergebnis:

Und noch ein Foto. Mein liebes Bruderherz war so freundlich und hat mir das Kussmund-Tattoo aufgemalt, damit ich perfekt für das "Jennifer Rostock"-Konzert gerüstet war:


Und meine Nägel hab ich vor lauter Langeweile auch noch lackiert. Habe hierfür ein trendiges rosa-pastell von Rival de Loop Nr. 280 E verwendet. Leider haben die keine Namen. Der Nagellack deckt ganz gut, ist aber nicht sehr haltbar, d. h. man muss damit rechnen, dass dieser ca. nach 2 Tagen abblättert, wenn man durchschnittlich mit den Händen hantiert. Ich trage jeden Tag eine neue Schicht auf, damit er länger hält, aber mehr wie 7 Tage schaffe auch ich nicht. Das ist halt der Nachteil von einem billigen Nagellack. Aber für 1,49€ und den Trendfaktor, kann ich diesen nur empfehlen. Kaufen könnt ihr ihn bei Rossmann.

Küsschen
St3ffi

Keine Kommentare:

Pink DiamondLipsFluttershy - Alternate SelectFluttershy - Alternate Select